/Gesundheit

Ernährung die dritte!

Hallo Leute,

heute erzähle ich euch wie ich den Zuckerfrei Mini Kurs von “Projekt-Gesund-Leben ” überstanden habe. Am Ende des Post werde ich eine Übersicht meiner Woche zeigen.

Das Frühstück:

Am Montag gab es: Bananen Schoko Porridge.

Dienstag: Overnight Oats mit Heidelbeeren.

Mittwoch: hatte ich noch so viel von gestern, so das ich noch mal das Overnight gegessen haben.

Donnerstag: Quiona Rosinen Porridge und Freitag hab ich das ebenfalls noch mal gegessen. Da es auch zu viel war.

Irgendwie waren die angegebenen Portionen für mich etwas zu groß. Leider habe ich auch nun festgestellt, dass es mir nicht so liegt, mir morgens etwas zu Essen zu kochen. Daher fallen die Porridge für mich leider weg. Sie sind, zwar beide sehr lecker gewesen, aber mich stresst es einfach. Morgens mehr Zeit einzuplanen als wenn ich mir einfach Müsli oder Overnights mache. Schade, aber vielleicht fange ich damit an mir am Wochenende Porridge zu machen. Wer weiß. Overnight sind dagegen richtig praktisch. Sie gefallen mir sehr gut. Nur leider mag ich Heidelbeeren nicht so gerne. Vielleicht waren es auch etwas viele. Ich denke, ich probiere es noch mal mit weniger aus.

Mittagessen und Abendbrot:

Montag gab es zu Mittag Salat mit Ziegenkäse, Trauben und Walnüssen. An sich sehr lecker, nur leider weiß ich nun, dass ich Ziegenkäse nicht mag. Ich mach diesen Salat einfach das nächste Mal mit Feta Käse. Am Abend habe ich Pasta mit Kürbis und Salbei gemacht. An sich ganz lecker nur leider fehlt mir eine Soße. Ich persönlich fand es etwas trocken. Mal schauen wie ich es das nächste Mal mach. Als Snack gab es Gurkensticks und Pikante Cashew Kerne.

Zu Mittag gab es am Dienstag das Pasta Kürbis von Montag Abend. Leider schmecke es mir immer noch nicht. Durch das aufwärme, wurde es sogar noch etwas trockener. Schade. Zum Abendbrot habe ich leider geschummelt, da ich sehr lange auf Bjarne warten musste, daher habe ich mir einfach was schnelles zu Essen gekauft. Dafür habe ich mich bei den Snacks daran gehalten, es gab einen Apfel und 20 Mandeln.

Am Mittwoch hab ich zum Mittag mir einen Joghurt mit Apfel und selbstgemachtes Granola gemacht. Abend gab es dann Spinat Curry mit Ingwer, das war recht lecker. Als Snack gab es wieder 20 Mandeln und Gurkensticks.

Am Donnerstag ging es mir nicht so gut, daher habe ich mir zu Mittag nur zwei schnelle Toasts gemacht. Am Abend hatte ich ebenfalls keine Lust und Kraft mir etwas zu machen, daher habe ich bei Bjarne mit gegessen. Es gab fertig Pizza. Die Snacks sind auch ausgefallen. Anmerkung Bjarne hat die ganze Woche nicht mitgemacht.

Dafür habe ich am Freitag wieder gesund gegessen. Zum Mittag hab ich Kürbis Linsen Suppe gemacht. Sogar Bjarne hat zum Abendbrot die Suppe mit gegessen. Also haben wir ihr drei Sterne gegeben, so lecker fanden wir beide sie.

Das war der Kurs. Ich gebe zu, es gibt ein zwei Rezepte, die ich nun nicht ausprobiert habe, aber das kann ich ja noch mal nachholen.

Also im Großen und Ganzen fand ich den Kurs für mich nicht ganz so passend. Kommt vielleicht auch daher, dass ich mich nicht wirklich mit den anderen ausgetauscht habe. Was wohl daran lag, dass ich mich nicht zurechtgefunden habe in dem online Bereich.

Aber ein viel größeres Problem war es für mich, dass alleine für mich zu kochen. Bjarne hat sich zu jeder Mahlzeit etwas anderes gemacht.

Mein neuer Plan ist es nun, zum Frühstück weiter mein Müsli selber zusammenzustellen. Mittag eine gesunde Kleinigkeit und als Snack entweder Obst, Gemüse oder Mandeln.

Bezüglich des Abendbrotes werde ich versuchen so gesund und lecker wie möglich zu gestalten, so das wir beide glücklich sind.

Ich bin gespannt, ob wir das schaffen.

Wochenplan Zuckerfrei Mini Kurs!

Frühstück Snack Mittag Abendbrot
Monatg Bananen Schoko Porridge Salat mit Ziegenkäse, Trauben und Walnüssen Pasta mit Kürbis und Salbei Gurkensticks und Pikante Cashew-Kerne
Dienstag Overnight Oats mit Heidelbeeren Pasta mit Kürbis und Salbei Leider mich nicht dran gehalten. Es gab was schnelles auf die Hand Apfel und Mandeln
Mittwoch Overnight Oats mit Heidelbeeren Joghurt mit Apfel und selbstgemachten Granola Spinat-Curry mit Ingwer Mandeln und Gurkensticks
Donnerstag Quinoa-Rosinen-Porrige leider nur schnell Toast ohoh fertig Pizza keine Snacks
Freitag Quinoa-Rosinen-Porrige Kürbis-Linsen-Suppe Kürbis-Linsen-Suppe Mandeln
Annika Bruhn

Annika Bruhn

Mein Name ist Annika Bruhn. Mein Mann,unser Hund und ich gehen sehr gerne die Natur entdecken.

Read More